Suchen nach:

Warenkorb
zur Kasse Total 0.00


zwzz.Davidia ,Taschentuchbaum


Davidia ,Taschentuchbaum

Davidia ,Taschentuchbaum

Die Heimat des Taschentuchbaums liegt in den chinesischen ProvinzenSichua und Huai. Die Varietät Davidia involucrata var. vilmoriniana (siehe Abschnitt Systematik) ist nur in sichaun heimisch.

Aufgrund des auffallenden Erscheinungsbildes während der Blütezeit ist der Taubenbaum ein beliebter Zierbaum. In Deutschland wachsen Taschentuchbäume in diversen Parks und botaische Gärten. Der Taschentuchbaum ist allerdings nur in den wärmeren Gebieten Deutschlands zuverlässig winterhart.

Davidia ,Taschentuchbaum

Der Taschentuchbaum bevorzugt nährstoffreiche, nicht zu trockene Böden.

Davidia ,Taschentuchbaum

Der Taschentuchbaum ist ein laubabwerfendes Gehölz, der Wuchshöhen in China von bis zu 20 m, in Mitteleuropa je nach Standort von etwa 6 bis 12 m erreicht. Die wechselständigen, gestielten, einfachen Laubblötter . Die roten Blattstiele sind 3,6 bis 7 cm lang. Die breit eiförmige Blattspreite ist 8 bis 15 cm lang und 7 bis 12 cm breit. Die Blattunterseite ist seidig behaart. Die Blattränder sind gezähnt bis gesägt.

Davidia ,Taschentuchbaum

Die Blütezeit reicht von April bis Juni. Der Taschentuchbaum ist einhäusig; es kommen an einem Baum männliche, weibliche und zwittrige Blüten vor. Es werden endständige, 7 cm lang gestielte Blütenstände gebildet; es sind Kugeln mit einem Durchmesser von etwa 2 cm, die über meist zwei  Hochblätter . Die gegenständigen, „taschentuchähnlichen“, weißen Hochblätter sind ganzrandig oder gesägt und unterschiedlich groß: das größere, hängende ist bis zu 16 cm groß und das kleinere ist nur etwa halb so groß.

Davidia ,Taschentuchbaum

Die unscheinbaren, männlichen Blüten besitzen keine Blütenblätter. Männliche und zwittrige Blüten enthalten ein bis sieben staubblätter mit purpurfabenen staubbeutel . Die weiblichen und zwittrigen Blüten besitzen kleine, ungleich große Blütenhüllblätter. Die sechs bis zehn Fruchtblätter sind zu einem unterständigen Fruchtknoten verwachsen mit einer Samenanlage je Fruchtknotenfach. Der kurze Griffel endet in einer sechs- bis zehnlappigen Narbe. Die zwittrigen Blüten sitzen nur im oberen Bereich des Blütenstandes.

Davidia ,Taschentuchbaum

Die im Oktober reifenden, meist einzeln stehenden steinfrüchte weisen eine Größe von 3 bis 4 × 1,5 bis 2 cm auf und sind violett-grün oder hellbraun. Sie enthalten drei bis fünf Samen. Die Samen benötigen bis zu 18 Monate bis zur Keimung und große Temperaturunterschiede zur  induktio.

Davidia ,Taschentuchbaum

Davidia ,Taschentuchbaum




Bäume, Sträucher, Containerpflanzen,straücher kaufen, Rangpflanzen, Schlingpflanzen, rotblättriger Speisepflanze,
New Media GmbH Design