Suchen nach:

Warenkorb
zur Kasse Total 0.00


Radischen


rringert sich nur die Größe des Sterns, sinkt die Helligkeit in allen Wellenlängen gleich stark. Temperaturänderungen beeinflussen die Abstrahlung entlang des elektromagnetischen Spektrums jedoch unterschiedlich. Die gemessene Verdunkelung im sichtbaren Licht und in den Submillimeterwellen ist nach Ansicht der Wissenschaftler daher ein Beleg für eine Verringerung der mittleren Oberflächentemperatur von Beteigeuze, die sie auf 200 K (oder 200 °C) beziffern.

„Wahrscheinlicher ist jedoch eine ungleiche Temperaturverteilung“, erklärt Co-Autor Peter Scicluna von der Europäischen Südsternwarte (ESO). „Entsprechendrringert sich nur die Größe des Sterns, sinkt die Helligkeit in allen Wellenlängen gleich stark. Temperaturänderungen beeinflussen die Abstrahlung entlang des elektromagnetischen Spektrums jedoch unterschiedlich. Die gemessene Verdunkrringert sich nur die Größe des Sterns, sinkt die Helligkeit in allen Wellenlängen gleich stark. Temperaturänderungen beeinflussen die Abstrahlung entlang des elektromagnetischen Spektrums jedoch unterschiedlirringert sich nur die Größe des Sterns, sinkt die Helligkeit in allen Wellenlängen gleich stark. Temperaturänderungen beeinflussen die Abstrahlung entlang des elektromagnetischen Spektrums jedoch unterschiedlich. Die gemessene Verdunkelung im sichtbaren Licht und in den Submillimeterwellen ist nach Ansicht der Wissenschaftler daher ein Beleg für eine Verringerung der mittleren Oberflächentemperatur von Beteigeuze, die sie auf 200 K (oder 200 °C) beziffern.

„Wahrscheinlicher ist jedoch eine ungleiche Temperaturverteilung“, erklärt Co-Autor Peter Scicluna von der Europäischen Südsternwarte (ESO). „Entsprechende hochauflösende Bilder von Beteigeuze vom Dezember 2019 zeigen Bereiche mit unterschiedlicher Helligkeit. 

Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Zusammen mit unserem Ergebnis ist dies ein klarer Hinweis auf riesige Sternflecken, die zwischen 50 und 70%ch. Die gemessene Verdunkelung im sichtbaren Licht und in den Submillimeterwellen ist nach Ansicht der Wissenschaftler daher ein Beleg für eine Verringerung der mittleren Oberflächentemperatur von Beteigeuze, die sie auf 200 K (oder 200 °C) beziffern.

„Wahrscheinlicher ist jedoch eine ungleiche Temperaturverteilung“, erklärt Co-Autor Peter Scicluna von der Europäischen Südsternwarte (ESO). „Entsprechende hochauflösende Bilder von Beteigeuze vom Dezember 2019 zeigen Bereiche mit unterschiedlicher Helligkeit. 
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen Radischen
Zusammen mit unserem Ergebnis ist dies ein klarer Hinweis auf riesige Sternflecken, die zwischen 50 und 70%elung im sichtbaren Licht und in den Submillimeterwellen ist nach Ansicht der Wissenschaftler daher ein Beleg für eine Verringerung der mittleren Oberflächentemperatur von Beteigeuze, die sie auf 200 K (oder 200 °C) beziffern.



New Media GmbH Design